Das Gasthaus Alter Wirt in Emmering

Wir möchten Ihnen nützliche Informationen über unsere Gaststätte mit Tradition anbieten, die es Ihnen ermöglicht, sich mit unseren Angeboten und Veranstaltungen vertraut zu machen.

Auf dieser Seite finden Sie alles über unsere Angebote an Speisen und Getränken. Gerne verwöhnt Sie unser freundliches und einfallsreiches Personal mit allem, was eine bayerisches Traditionswirtshaus zu bieten hat. Außerdem bieten wir Ihnen auch Speisen aus der internationalen Küche.

Sehen Sie sich einfach unsere Seite an. Wenn Sie Anregungen oder Fragen zu unseren Veranstaltungen und Services haben oder einfach nur weitere Informationen wünschen und uns kontaktieren möchten,
klicken Sie auf "Informationen über uns / Kontakt" auf diesen Seiten.

Unser Ziel: Wir möchten Sie zufriedenstellen, Ihnen ein angenehmes Ambiente bieten, in der Sie sich gesellig unterhalten können und sich von uns mit Schmankerln und hervorragenden Getränken verwöhnen lassen. Sei es für ein gemütliches Mittagsessen (günstige Angebote), ein stilvolles Abendessen oder eine Feier im privaten oder geschäftlichen Rahmen. Wir werden ihre Wünsche umsetzen.

Beachten Sie bitte unsere Kontakt und Impressum Seiten.

Pächter: Goran Jokic

Betreibt das Gasthaus Alter Wirt in Emmering seit dem 9.12.2004.
Das Wirtshaus wurde zwei Monate lang renoviert um einem zeitgemäßen Wirtshausstandard zu genügen.
Der Inhaber Ludwig Steinsberger hat in die traditionsreiche Dorfgaststätte investiert, um sie im Originalzustand zu erhalten. So wurde beispielsweise der Küchen- und Schankbereich neu und modern ausgestattet. Die Sanitäranlagen wurden ebenfalls erneuert. Zu den Maßnahmen zählt auch der neue Fassadenanstrich, der dem Wirtshaus im Dorfzentrum, nahe der Kirche gut zu Gesichte steht.  Bemerkenswert ist hier die Lüftlmalerei rund um die Fenster.
Für die Bewirtung wurde der passende Mann gefunden, Goran Jokic der “Wirt aus Leidenschaft”!
 

Bisheriger Betrieb:

Kleines Wirtshaus Tegernseer in Fürstenfeldbruck, Maisacher Str.

Kurzfassung der Geschichte des “Tegernseers”:
Kurz vor der Jahrtausendwende (1999) erbarmten sich die neuen Hausherren Fam. Osthoff, das Herzogliche Brauhaus Tegernsee, die Schloßbrauerei Kaltenberg, und allen voran Goran, und renovierten das alte Haus von den Grundmauern auf, richteten es mit viel Liebe so ein, wie Sie es heute (2004) sehen und erweckten das Wirtshaus als Bar & Restaurant wieder zu neuem Leben.
Vier Monate arbeiteten Goran und seine Helfer fast Tag und Nacht, um den Gäasten einen unvergessenen Abend zu ermöglichen.
Das Restaurant bot daraufhin von gutbürgerlicher Küche bis zu internationalen Spezialitäten alles erdenkliche, auf Bestellung auch Fondues, eigentlich alles was vorstellbar scheint!
Die Preise waren alle krumm und alles was an den Preisen krumm war, sammelten wir und spendeten das Ganze jährlich einer Kinderhilfsorganisation.
Wenn es dann an der Zeit war, daß unsere kleinen Gäste müde wurden, öffneten wir gegen 22.00 Uhr unsere Bar, schüttelten Ihnen Drinks bis Sie nicht mehr mochten und steigerten die Musik entsprechend der Stimmung!
Auch der berühmte Schnitzeltag war weithin bekannt. So mancher hatte dann mittwochs Appetit auf 2 große, saftige wunderbare Schnitel mit Pommes.
Auch die Speisen im jugoslawischen Stil wie Plescavica, Cevapcici und viele Variationen waren sehr beliebt.

Partner:

Brauerei Maisach und Brauerei Kaltenberg,
Der Eigentümer des Wirtshauses